Ängste / Phobien

Hast du Ängste die dich in deinem Alltag belasten und sogar behindern? Sind für dich Flugangst, Platzangst, auch Agoraphobie oder Spinnen Phobie ein Thema? Oder leidest du an Panikattacken? Dann kann dir eine Hypnosetherapie helfen, diese Ängste und Phobien zu überwinden!

​​Was ist Angst?

Liebe und Freude, Trauer, Wut und Scham gehören und sind Gefühle die unser Leben begleiten. Und eben so auch die Angst. Sie soll uns helfen, in gefährlichen Situationen schnell zu reagieren. Dafür wird der Körper in einen Alarmzustand versetzt. Die Aufmerksamkeit steigt, die Pupillen weiten sich, Seh- und Hörvermögen werden empfindlicher, Muskelspannung, Energiebereitstellung und Reaktionsgeschwindigkeit werden erhöht, Herzfrequenz und Atmung beschleunigen sich, wir schwitzen, zittern, uns wird übel und schwindelig. All das sind Anzeichen von Angst.
Dabei ist es völlig egal, ob die Bedrohung echt ist oder eingebildet. Die körperliche Reaktion ist die gleiche. Das ist der Schutzmechanismus in unserem Unterbewusstsein. Ist die Angst aber übertrieben, hilft sie uns nichts mehr. Im Gegenteil. Auf die Dauer macht sie uns krank!

Die krankhafte Angst und Phobie

 

Zu den krankhaften Angststörungen gehören u.a. auch die Phobien. Wer darunter leidet, fürchtet sich übermässig, z.B vor dem Fliegen, vor einem Zahnarztbesuch, vor Krankheiten, den Kontakt mit anderen Menschen. Meist schränken diese Ängste den Alltag des Menschen massiv ein, aber wirken sich nicht immer komplett auf das ganze Leben aus. Diese kann sich aber im Verlauf der Zeit intensivieren.

​​Die Panikattacke
 

Unter einer Panikattacke versteht man plötzlich auftretende Angstzustände. Eine Reihe körperlicher Symptome werden verspürt, die als lebensbedrohlich empfunden werden. Betroffene entwickeln eine starke Angst vor dem Auftreten der Panikattacke und meiden die Orte und Situationen, in denen sie befürchten eine Attacke zu bekommen. Weil Panikattacken so unberechenbar sind, haben die Betroffenen häufig Angst vor der Angst.
Bei einer Panikattacke sind meist in verschiedenen Bereichen, wie körperlich, gefühlsmässig, gedanklich und im Verhalten, Symptome anzutreffen. Von Herzrasen, Herzklopfen, Zittern, bis Atemnot, Benommenheits- und Ohnmachtsgefühle, ist alles anzutreffen.

Die meist auftretenden Ängste und Phobien sind u.a. die Platzangst, Prüfungsangst, Spinnenangst oder Arachnophobie, Flugangst und die Sozialphobie - Schüchternheit oder Lampenfieber. Betrachtet man diese Ängste und Phobien, so ist mit gesundem Menschenverstand betrachtet erkennbar, dass diese nicht wirklich auf echte gefahren zu beziehen sind, sonder stellen eine falsche Verknüpfung im Kopf des Menschen dar.
Darum Hypnose bei Ängsten!


Aus diesem Grund es sinnvoll mit Hilfe der Hypnose die Ursachen für eine Angst oder Phobie zu finden. Diese sind in unserem Unterbewusstsein fest verankert und für den Verstand meist nicht logisch erklärbar. Sind diese dann aber gefunden und gelöst, verschwindet auch die Angst oder Phobie. Aus diesem Grund ist die Hypnose eine bewährte Therapieform Flugangst, Prüfungsangst, Platzangst, Spinnenangst ein Ende zu setzten.
Durch eine Hypnose lassen sich im Unterbewusstsein sehr schnell die Ursachen finden, diese aufzulösen und in positive Empfindungen zu verändern. Meist sind schon nach einer Sitzung deutliche Verbesserungen erkennbar oder die Angst oder Phobie ist ganz verschwunden!

Kineba GmbH

Praxis für Naturheilkunde

Nicole Bieri

Bertiswilstrasse 28a

6023 Rothenburg

+41 (0) 41 281 53 53

info@kineba.ch​

​© 2019 Kineba GmbH